Florowskij


Florowskij
Florọwskij,
 
Georgij Wassiljewitsch, orthodoxer Theologe, * Odessa 28. 8. 1893, ✝ Princeton (N. J.) 11. 8. 1979; war 1922-26 Professor für Rechtsphilosophie in Prag und seit 1926 für Patristik am orthodoxen theologischen Institut »Sankt Serge« in Paris; wurde 1932 zum Priester geweiht und war nach seiner Einwanderung in die USA (1948) Professor für Dogmatik in New York, Cambridge, Massachusetts (Harvard University) und Princeton (N. J.). Florowskij war maßgeblich an der ökumenischen Bewegung beteiligt und erstrebte eine Erneuerung der Orthodoxie aus dem Geist der Kirchenväter. Mit seinem Hauptwerk »Puti russkogo bogoslowija« (»Die Wege der russischen Theologie«, 1937) verfasste er die erste Gesamtdarstellung der russisch-orthodoxen Theologiegeschichte.
 
Ausgabe: Collected works, herausgegeben von R. S. Haugh, 14 Bände (1972-89).
 
 
K. C. Felmy: Die orthodoxe Theologie der Gegenwart. Eine Einf. (1990);
 C. Künkel: Totus Christus. Die Theologie Georges V. Florovskys (1991).

Universal-Lexikon. 2012.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.